Datenschutz • Impressum  •  © Gabriele Hoffmann  •  Tierheilpraktik Hoffmann

Ich bin Mitglied im FNT e. V.:

Telefonisch erreichbar:

MO, DI und DO, FR:

9.30 - 12.30 Uhr,

MO - FR 15 - 18 Uhr

Termine nach Vereinbarung

 

Willkommen.
Praxiskonzept.
Ersttermin.
Bioresonanz.
Therapien.
Vita.
Publikationen.
Honorar.

Kontakt:

 

Tierheilpraktik Hoffmann

Gabriele Hoffmann

Tierheilpraktikerin

Trambalken 2

29362 Hohne

 

Tel.: 0 50 83 - 91 13 15

mail@tierheilpraktik-hoffmann.de

 

Gabriele Hoffmann   

Meine facebook-Seite

Der Egelbiss bewirkt einen kleinen Aderlass im Körper. Über den Egelbiss gelangen verschiedene Inhaltsstoffe in die Wunde mit vielfältiger Wirkung. Im Anschluss an den Biss kommt es zu einer Nachblutung, die einige Zeit dauern kann. In dieser Zeit sollte das Tier beaufsichtigt werden, damit es nicht an der Wunde leckt. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihrer Terminwahl.

 

Ziel der Behandlung mit Egeln ist es, die Durchblutung des betroffenen Gewebes zu verbessern. Weiterhin wird Schmerzlinderung und Entzündungshemmung erwartet.  

 

Damit findet die Blutegeltherapie insbesondere Anwendung bei Lahmheiten, bei Bandscheibenproblemen, Arthrosen und Arthritis, Entzündungen, Spondylosen, Cauda Equina, ED oder HD. Ebenso bei Blutergüssen, Wundheilungsstörungen, Spat, Rehe, Sehnenproblemen, Muskelverspannungen, etc.

 

Bei Pferden bin ich gesetzlich daran gebunden, eine Blutegelbehandlung nur bei Pferden durchzuführen, die im Equidenpass als Schlachttier ausgetragen sind.  

 

Blutegelbehandlung beim Pferd

Blutegeltherapie

Blutegelbehandlung bei akuter Lahmheit am Ellbogen eines Hundes