TierHeilpraktik Hoffmann

Gabi Hoffmann ~Tierheilpraktikerin für Hunde und Pferde seit 2010

Über mich


Zu meiner Person

Seit 2010 bin ich als Tierheilpraktikerin für Hunde und Pferde selbständig tätig. In meiner Praxis in Hohne behandle ich gerne ihren Hund. Für meine Pferdepatienten bin ich mobil im Einsatz in einem  Aktionsradius von ca. 40 km um 29362 Hohne.

Gerne stehe ich ihnen und ihren Tieren beratend zur Seite. Meine Ausbildung umfasste über 1000 Unterrichtsstunden zu Anatomie, Physiologie und Pathologie von Hunden, Katzen und Pferden. Fortlaufende Weiterbildungen in traditionellen Naturheilverfahren und langjährige Praxiserfahrung vervollständigen mein Wissen.

Tierheilpraktikerin Gabi Hoffmann behandelt in ihrer Praxis in Hohne Hunde.


Seit 1996 begleiten uns Golden Retriever. Da ich privat und beruflich sehr eingespannt bin, gebe ich mich mit lieb gewonnenen Gelegenheitsritten zufrieden, die ich in meiner knappen Freizeit und im Urlaub sehr genieße.

Zu meiner Ausbildung

Der Begriff "Tierheilpraktiker" ist rechtlich nicht geschützt: Das heißt, dass sich zur Zeit theoretisch jeder Tierliebhaber so nennen darf.

Die Ausbildung zum Tierheilpraktiker ist staatlich nicht anerkannt. Daher möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass sie hier eine Tierheilpraktikerin ausgewählt haben mit einer umfassenden Ausbildung und abgeschlossener Prüfung in schulmedizinischem Veterinärwissen über Anatomie, Physiologie und Pathologie von Hunden, Katzen und Pferden.

Als Mitglied im FNT e. V. (Fachverband niedergelassener Tierheilpraktiker) erlebe ich seit 2008 den bisher erfolglosen Versuch, bei der Bundesregierung eine Anerkennung von Tierberufen ohne Studium zu erreichen. Der FNT bleibt weiterhin dran, um unserer Minderheit von Tiertherapeuten, die kein Tierarztstudium absolviert haben, Gehör und eine Lobby zu verschaffen.

Seit 2009 bis heute sind umfangreiche Fortbildungen in traditionellen Naturheilverfahren meine Basis für ein naturwissenschaftliches Fundament, um auch in komplexen Fällen den Überblick zu behalten. Denn oft werde ich erst konsultiert, wenn andere Wege nicht funktioniert haben, um dem Tier zu helfen.

  • 2008-2010: Ausbildung zum großen Tierheilpraktiker für Hunde, Katzen und Pferde bei der ATM in Bad Bramstedt mit Prüfungsabschluss vor dem FNT e. V.
  • 2010: Ausbildung in der TCM = traditionelle chinesische Medizin mit Akupunktur und Einzelkräutern
  • 2010: Prüfung Sachkundenachweis nach § 50 AMG vor der IHK Lübeck
  • 2013: Ausbildung zur Osteopathie der Leere nach Are Thoresen
  • 2014: Ausbildung Kraniosakraltherapie Pferd
  • 2015-2017: Ausbildung zum Heilpraktiker für Menschen ohne Prüfung*
  • 2018: Ausbildung Craniosacrale Therapie Hund
  • 2018-2019: Ausbildung zum zertifizierten Ernährungsberater für Hunde und Katzen nach Swanie Simon

Kurzer Überblick / Auszug über die wichtigsten Fortbildungen von 2009 bis heute

  • Diverse Fortbildungen in klassischer Homöopathie: THP Anke Süper, TA Klaus-Gerd Scharf, THP Tina Harms, Chr. P. Krüger
  • Aus- und Fortbildungen in traditioneller chinesischer Medizin / Akupunktur: TA A. Grafe, THP Susanne Hauswirth, THP Julia Sauer, TA A. Thoresen, T. Doxtader
  • Bioresonanz nach Paul Schmidt: HP D. Manderla, HP M. Pütter, HP J. Schneider, THP G. Albers, HP G. Bunkenburg
  • Spezielle Themen Hund: Ethologie Hund, Körpersprache der Hunde, Rücken fit, Gangbilddiagnostik, Darmflora, Labordiagnostik, Juckreiz & Co., Allergien & Unverträglichkeiten, Schilddrüsenerkrankungen und Stoffwechselerkrankungen, Blutbilder interpretieren, Futterkunde
  • Spezielle Themen Pferd: Ethologie Pferd, Körpersprache der Pferde, Basiskurs Pferdefütterung: C. Röhm, Sattelkunde, Gebisstechniken, Fütterung von Tinkern, Fjordies und Co., Stoffwechselerkrankungen, Labordiagnostik, Blutbefunde interpretieren, Futterkunde
  • Diverse Fortbildungen zum Thema Labordiagnostik Blut-, Urin- und Kotuntersuchungen, Enzyme, Bauchspeicheldrüsenenkrankungen, IBD, Darmgesundheit, Darmflora und Co., Allergien und Unverträglichkeiten, Immunsystem, Stoffwechselerkrankungen bei Pferden und Hunden, barf-Profile, Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Schilddrüsenerkrankungen, Borreliose und Co-Infektionen.
  • Diverse Fortbildungen zum Thema Recht, insbesondere Tierrecht und Arzneimittelrecht.


Einblicke in meine Praxis

Worte ersetzen keine Bilder. Erleben sie einen kleinen virtuellen Rundgang durch meinen Praxisalltag:

*Um Irrtümer auszuschließen: Die hier erwähnte Heilpraktikerausbildung für Menschen ohne Prüfung bedeutet, dass ich mir das Heilpraktikerwissen aus reinem Interesse angeeignet habe, aber keine Menschen behandeln darf. Die Humanheilpraktiker haben eine klare Gesetzesgrundlage. Diese regelt unmissverständlich, dass ein Heilpraktiker nur nach abgeschlossener Ausbildung und mit bestandener Prüfung Menschen behandeln darf.